Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der IND.ACADEMY GmbH

  1. Geltungsbereich
    1. Für die Vertragsbeziehung zwischen IND.ACADEMY und ihren Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, IND.ACADEMY stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
    2. Der Kunde kann Verbraucher oder Unternehmer sein. Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der Bestellung nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  2. Begriffsbestimmungen
    Die nachstehenden, in diesen AGB verwendeten Begriffe haben die folgende Bedeutung
    1. „IND.ACADEMY“ ist Betreiber der Plattform auf der die Lerninhalte des jeweiligen Anbieters an die Endnutzer zur Verfügung gestellt werden.
    2. „Kunde“ ist der jeweilige Vertragspartner der IND.ACADEMY, der von ihm ausgewählte Endnutzer zur Nutzung der jeweils bestellten Lerninhalte bestimmen kann.
    3. „Endnutzer“ ist die natürliche Person, welcher der Kunde eine Nutzungsgestattung zuordnet.
    4. „Plattform“ ist die online Plattform der IND.ACADEMY unter der jeweils gültigen URL.
    5. „Anbieter“ ist der Inhaber der Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Lerninhalten.
    6. „Lerninhalte“ sind die digitalen Lerninhalte, die von der Bestellung des Kunden umfasst sind.
  3. Vertragsschluss
    1. Die Möglichkeit der Bestellung auf der Plattform stellt kein verbindliches Angebot von IND.ACADEMY dar. Dem Kunden wird die Möglichkeit gegeben, ein verbindliches Angebot zur Nutzung von Lerninhalten abzugeben. Dies geschieht über den „jetzt kaufen“-Button auf der Plattform.
    2. Der Kunde erhält nach der Bestellung eine Auftragsbestätigung per E-Mail, welche die Annahme des vom Kunden abgegebenen Angebots durch IND.ACADEMY darstellt.
    3. Vertragsinhalt des so zustande gekommenen Vertrags sind neben den inhaltlichen Bestimmungen aus Angebot und Annahme stets auch diese AGB.
    4. Es wird klargestellt, dass ein Vertrag nur zwischen IND.ACADEMY und dem bestellenden Kunden, nicht aber zwischen IND.ACADEMY und dem Endnutzer besteht.
  4. Nutzungsgestattung
    1. Der Kunde erwirbt durch den Vertragsschluss das Recht, einer bei Bestellung angegebenen Anzahl von Endnutzern die Nutzung der von ihm bestellten Lerninhalte zu ermöglichen.
    2. Die Gestattung der Nutzung der Lerninhalte erfolgt nur an die vom Kunden ausgewählten Endnutzer in maximal der bestellten Anzahl.
    3. Die Nutzungsgestattung berechtigt den Endnutzer, die Lerninhalte zu ihrer Wahrnehmung abzuspielen.
    4. Die Nutzungsgestattung ist auf die Dauer des Vertrags begrenzt.
    5. Nach Vertragsschluss hat der Kunde die Möglichkeit, die Nutzungsgestattung einzelnen Endnutzern zuzuordnen. Dies erfolgt durch Eingabe der entsprechenden E-Mail-Adressen in die dafür vorgesehene Maske. Der Endnutzer erwirbt hierdurch die Berechtigung, die Lerninhalte im zwischen IND.ACADEMY und dem Kunden vereinbarten Umfang zu nutzen, nicht aber ein eigenes Forderungsrecht. Eine Weitergabe des Nutzungsrechts durch den Endnutzer ist ausdrücklich untersagt. Der Kunde ist verpflichtet, die Endnutzer hierauf hinzuweisen.
    6. Eine nachträgliche Änderung der Zuordnung ist ausgeschlossen, soweit mit dem Abruf von Lerninhalten durch die jeweiligen Endnutzer begonnen wurde. Eine Umgehung durch Nutzbarmachung zugunsten einer anderen Person ist ausdrücklich untersagt.
    7. Der Kunde ist verpflichtet, sicherzustellen, dass seine Endnutzer die Lerninhalte gemäß dieser Vereinbarung nutzen und haftet für etwaige Verstöße seiner Endnutzer.
    8. Es wird klargestellt, dass es sich bei der Nutzungsgestattung um eine schuldrechtliche Nutzungsgestattung handelt und nicht um ein dingliches Nutzungsrecht.
  5. Lerninhalte
    1. Die Lerninhalte – gleich in welcher Form – unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und dürfen – auch in Auszügen – nur mit ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung der IND.ACADEMY und des jeweiligen Anbieters (d.h. des jeweiligen Inhabers der Nutzungs- und Verwertungsrechte) vervielfältigt, übersetzt, nachgedruckt, elektronisch weiterverarbeitet, verbreitet oder veröffentlicht werden.
    2. Sollte der Kunde zugleich Anbieter sein, ergo IND.ACADEMY die Lerninhalte des Kunden in einer auf die Plattform angepassten Form für Endnutzer nutzbar machen, verbleiben die Nutzungs- und Verwertungsrechte beim Kunden.
    3. Die auf der Plattform veröffentlichten Lerninhalte werden im Namen des jeweiligen Anbieters, ausgehend von den bereitgestellten Anbieterinformationen, veröffentlicht. IND.ACADEMY prüft die Lerninhalte auf ihre technische Eignung zur Nutzung über die Plattform. Eine inhaltliche Prüfung der Lerninhalte findet nicht statt. IND.ACADEMY behält sich die themenspezifische Ergänzungen zur didaktischen Aufbereitung des Angebotes vor.
  6. Preise und Zahlungsbedingungen
    1. Alle Endpreise, die auf der Website von IND.ACADEMY angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
    2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Zugang der Rechnung fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat er dem Anbieter für das Jahr Verzugszinsen iHv 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.
    3. Alle Zahlungen an IND.ACADEMY sind auf das in der jeweiligen Rechnung angegebene Konto zu entrichten.
  7. Haftung
    1. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Lerninhalte sind ausgeschlossen.
    2. Davon ausgenommen ist die Haftung hinsichtlich des von IND.ACADEMY nach Ziffer 5.3 geschuldeten Prüfungsumfangs. IND.ACADEMY haftet für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten auf Ersatz des vertragstypisch vorhersehbaren Schadens. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
    3. Der Haftungsausschluss greift nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder arglistigem Verschweigen seitens IND.ACADEMY oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Schäden aus der Nichteinhaltung einer übernommenen Garantie oder dem Nichtvorliegen einer zugesicherten Eigenschaft sind ebenso ausgenommen.
  8. Laufzeit und Kündigung
    1. Der Vertrag endet 180 Tage nach initialem Abruf der digitalen Lerninhalte, ohne dass es einer Kündigung bedarf.Das Recht zur ordentlichen Kündigung ist ausgeschlossen. Unbeschadet davon kann der Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund gekündigt werden.
    2. Eine Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
  9. Pflichtinformationen für Verbraucher
    1. Kunden die Verbraucher sind, wird nach Maßgabe nachstehender Widerrufsbelehrung ein Widerrufsrecht eingeräumt. Verbraucher ist jede natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können (§ 13 BGB).
      Widerrufsbelehrung
      Widerrufsrecht
      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
      Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
      Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie IND.ACADEMY (Zielstattstraße 19, 81379 München, Deutschland) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
      Folgen des Widerrufs
      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
      Muster-Widerrufsformular
      Wenn sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an: IND.ACADEMY - Zielstattstraße 19, 81379 München, Deutschland – info@ind.academy
      Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Nutzungsvertrag über die folgenden Lerninhalte:
      ________________________________
      Bestellt am:
      ________________________________
      Name des Verbrauchers:
      ________________________________
      Anschrift:
      ________________________________
      Unterschrift (nur bei postalischer Zusendung):
      ________________________________
      Datum:
      ________________________________
  10. Schlussbestimmungen
    1. Erfüllungsort für sich aus diesem Vertrag ergebenden Verbindlichkeiten der IND.ACADEMY ist, bei Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen, soweit rechtlich zulässig, stets München. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen aus Verträgen ist ebenfalls München.
    2. Das Vertragsverhältnis und sämtliche Rechtsbeziehungen hieraus unterliegen ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).